Jes Klint: Schuby, seine lange Geschichte und warum es ein idealer Ort zum Leben ist

jes klint schuby
Foto: Rudolpho Duba / pixelio.de

Nicht ohne Grund wurde Schuby als Standort für unsere Wohnanlage gewählt. Die malerische Gemeinde im Kreis Schleswig-Flensburg liegt nur sieben Kilometer von Schleswig entfernt und verfügt über eine ausgezeichnete Verkehrsanbindung, egal ob man mit dem Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist. Natürlich ist die Infrastruktur nur eines von vielen Merkmalen, die Schuby zu einem perfekten Ort machen, um Seele und Körper baumeln zu lassen.

Schuby, ein Ort mit mehr als 800 Jahren Tradition

Die Gemeinde Schuby, die übrigens „Schubü“ ausgesprochen wird, findet erstmals im Jahr 1196 urkundliche Erwähnung. Der Name, der vom dänischen „Skovby“ abstammt, bedeutet übersetzt „Walddorf“. Archäologische Forschungen und Ausgrabungen belegen, dass das heutige Schuby schon viel früher, in Stein– und Bronzezeit besiedelt wurde. Auch aus der Wikingerzeit (ca. 800 bis 1060) wurden 36 Häuser freigelegt. Seit 2001 trägt Schuby das Siegel „besonders kinder-, jugend- und familienfreundlich“, das von der Gemeinde Schleswig-Flensburg vergeben wurde.

Jes Klint: Schuby ist ein lebendiger Standort für Wirtschaft und Kultur

Heute ist die Gemeinde Schuby, die rund 2.500 Einwohner beherbergt, ein lebhafter Knotenpunkt im nördlichen Deutschland. Nicht nur für Touristen, die in der naturbelassenen Umgebung einige entspannte Tage verbringen wollen, ist Schuby ein gern gewähltes Ziel. Seit 2009 wird in unregelmäßigen Abständen das kostenfreie „Open Air Schuby“ veranstaltet, ein Musikfestival auf dem lokalen Sportplatz, das mehrere 1000 Besucher anzieht, ehrenamtlich organisiert wird und für fast alle Geschmäcker etwas im Angebot hat.

Neben dem örtlichen Tourismus haben sich viele weitere Wirtschaftszweige in und um Schuby niedergelassen. Darunter moderne, zukunftsorientierte Betriebe wie eine Biogasanlage, die sich für erneuerbare Energien einsetzt.

Auch das Vereinsleben blüht in Schuby. Neben der Freiwilligen Feuerwehr, die in vielen Gemeinden zur örtlichen Tradition zählt, gibt es unter Anderem einen Männergesangsverein, Sportvereine wie den VfB Schuby oder den Reiterverein und einen Handel- und Gewerbeverein.